literatur!
Portal für Belletristik und Wissenschaft

Schreiben – Lesen – Publizieren

Bücher im Carsten Drecoll Verlag

Im Carsten Drecoll Verlag werden Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten und Belletristik verlegt. Aktuell sind dies Bücher über Sport, ein Jugendbuch und die Reihe der Alec-Burton-Romane.

Die aktuellen Bücher finden Sie hier.

Broschüre

Wollen Sie mehr über literatur! wissen und erfahren, wie Sie Ihr Buch herstellen und im Buchhandel vertreiben lassen können? Hier erhalten Sie die Broschüre als PDF.

Realisieren Sie Ihr Buch – genau wie Sie es sich wünschen

Sie haben ein Buch geschrieben. Sie möchten Ihre Geschichte, Ihre Ideen, Ihre These mit anderen Menschen teilen und daher Ihr Manuskript in Buchform veröffentlichen.

Mit literatur! können Sie – unter fachkundiger Beratung und Begleitung – Ihr Buch selbstständig herstellen und in den Buchhandel bringen.

Dabei profitieren Sie von transparenten Kosten, günstigen Anbietern und modernen Branchenlösungen, die sonst nur Verlagen offenstehen.

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen literatur! bietet, und freuen Sie sich auf Ihr Buch!

literatur! – Schreiben

Ihr Manuskript. Manuskriptbegutachtung.

literatur! – Lesen

Das richtige Lektorat für Ihren Text.

literatur! – Setzen

Buchsatz und Bildredaktion.

literatur! – Veröffentlichen

Ihr Buch im Buchhandel.

literatur! – Wissenschaft

Publikation von Dissertationen und Habilitationen.

literatur! – für Unternehmen

Kundenmagazine. Broschüren. Bildbände.

Neu! Ab 20. Februar lieferbar

Heinz-Peter Lüning, Dr. Holger Lüning

Abgehauen im Morgengrauen

Über meine Flucht aus dem Osten 1963

und mein Leben im Westen

Gebunden, 148 S., Illustriert. 14,90 EUR [D]

Als junger Wehrpflichtiger kommt Heinz-Peter Lüning zu den Grenztruppen der DDR in Schönefeld bei Berlin, aber das Regime und seine Widersprüche betrachtet er seit Längerem immer kritischer. 1963 gelingt ihm während seines Wachdienstes mit einem Freund die Flucht über den Stacheldraht.

In dem Buch beschreibt Lüning seine Zeit in der DDR, die Fluchtvorbereitung, aber auch die Ereignisse, die seine Flucht nach sich zog: die Aufnahme im Westen, den Aufenthalt in Camp King sowie die Ermittlungen und Reaktionen in Ost und West. Dabei entsteht ein faszinierender Erfahrungsbericht über die Perspektiven der deutschen Geschichte von den Sechzigerjahren bis zur Wiedervereinigung, die auch Lüning erlaubt, die alte Heimat wieder zu besuchen.

Fotos und Dokumente ergänzen den durch seinen Sohn, Dr. Holger Lüning, aufgeschriebenen Bericht.